EBBE & FLUT REITPLATZBAU

Das Reitbodensystem mit automatischer Feuchteregelung

Vorteile des 2-Schichtaufbaus

tegra empfiehlt das Ebbe & Flut Reitbodensystem als 2-schichtigen Sandaufbau auszuführen, welcher im unteren Bereich einen Drainagesand und darüber eine Tretschicht, aus feinkörnigem Quarzsand vorsieht. Diese Variante hat sich im Reitsport nachhaltig bewährt, bietet sie doch eine optimale Kombination der Anforderungen an die Trittfestigkeit und den Feuchtetransport.

1.Tretschichtsand

Die Tretschicht besteht aus einem feinen Quarzsand, welche sich durch folgende Vorteile auszeichnet:

  • das industrielle Produktionsverfahren lässt eine spezielle Rezeptur nach tegra Vorgaben zu;
  • diese anwendungsorientierte Rezeptur weist eine besonders gestufte Packung des Korngerüstes auf, wodurch die in der oberen Bodenzone beim Auf- und Abfußen  benötigten Eigenschaften zum Kraftabbau beziehungsweise der anschließenden Energierückgewinnung gefördert wird;
  • der hohe Feinsandanteil entwickelt eine stärkere Kapillarität, die den Feuchtetransport an die Oberfläche fördert;
  • industrielle Sande sind gereinigt und verfügen daher auch über einen extrem hohen widerstandsfähigen Quarzanteil von mindestens 98%;
  • industriell hergestellte Sande, weisen eine homogenere Kornzusammensetzung auf, bei der die natürlichen Schwankungen der Sandvorkommen vergleichmäßigt werden;
  • Zuschlagsstoffe können auf das anwendungsspezifische Minimum reduziert und damit Verschleiß und Emissionen zusätzlich vermindert werden.

2. Drainsand

Der im unteren Bereich des Ebbe & Flut Systems eingebaute Drainschichtsand weist dagegen ein etwas gröberes Korngefüge auf:

  • das vergleichsweise größere Porenvolumen des Drainschichtsandes lässt einen noch schnelleren Feuchtetransport zum Drainagesystem zu, wodurch sich nach Regenfällen, aber auch im heißen Tagesverlauf, die gewünschte Feuchtigkeit an der Oberfläche schneller wieder einstellt;
  • Regenwasser kann in dem größeren Hohlraumvolumen aber auch zwischengespeichert und anschließend wieder an die Reitbodenoberfläche schneller zurückgegeben werden, das spart bei der Wasserzugabemenge.

2-Schichtaufbau