HYDRALIT Baumsubstrate

Lebensräume für Bäume – auch in der Stadt

Die Attraktivität unserer Städte und Ballungszentren hängt von vielerlei Faktoren ab. Neben einer ansprechenden Architektur hängt der Wohlfühlfaktor auch ganz entscheidend von der Gestaltung der Grünanlagen ab. Dazu zählen nicht nur die großen zusammenhängenden Parkflächen, sondern auch ganz besonders die kleinen grünen Oasen inmitten dichter Bebauung: einzelne Bäume, Baumreihen oder Alleen, die das Straßenbild prägen.

HYDRALIT
HYDRALIT - Pflanzgrube während der Bauphase
HYDRALIT
HYDRALIT - fertiggestellte Pflanzgrube

Durch die Ausweitung versiegelter Flächen und die Anreicherungen von Schadstoffen haben sich die Wachstumsbedingungen für Bäume im innerstädtischen Bereich zunehmend verschlechtert. Baumpflanzungen in ungeeigneten Böden führen zu einem Kümmerdasein, da die eigentlichen Wachstumsfaktoren wie Bodenluft, Wasser und Nährstoffe nicht ausreichend an die Wurzeln gelangen können. Zudem ist der Boden durch strenge Vorgaben im Tief- und Straßenbau oft stark verdichtet, was dazu führt, dass die notwendige Luft- und Wasserzufuhr zu den Tiefenwurzeln der Bäume nicht gewährleistet ist.

Die Folge ist ein sog. „Blumentopfeffekt“ – die Bäume verlieren ihre Standfestigkeit, und die umgebenden Fahrbahndecken und Pflasterbeläge nehmen Schaden durch die hochwachsenden Luftwurzeln.

HYDRALIT Baumsubstrate gewährleisten in Städten und Ballungsräumen dauerhaft den erforderlichen Luft- und Wasserhaushalt. Durch ihren hohen Gehalt an Gerüstbaustoffen wird bei guter Strukturstabilität ein größeres Porenvolumen auch in tiefen Schichten bereitgehalten.

HYDRALIT Baumsubstrate gibt es in zwei Varianten, die sich an den zwei unterschiedlichen Bauweisen in den FLL-Empfehlungen für Pflanzgrubenbauweisen und Substrate orientieren: HYDRALIT N und HYDRALIT U. Die Bauweise ohne Überbauung durch Pflaster- oder Straßenbeläge kann mit HYDRALIT N erfolgen. Für  die zweite Bauweise, die überbaubare Version, wird HYDRALIT U eingesetzt; hier erfüllt das Substrat zusätzlich die Funktionen eines Straßenunterbaues. So sind Tragfähigkeit und Verdichtbarkeit bei gleichzeitig hoher Wasser- und Luftdurchlässigkeit gewährleistet.

HYDRALIT Baumsubstrate werden in werkseigenen Produktionsstandorten rezeptgetreu und homogen hergestellt. Die Lieferung erfolgt als einbaufertiges Gemisch mit oder ohne Lavakörnung direkt zur Baustelle. Als Lieferformen sind lose Schüttungen sowie Big Bags möglich.

Mit dem RADILOX Wurzelaktivator können die Wachstumsstruktur und die Wurzellenkung der Bäume in tiefen Zonen zusätzlich verbessert werden. Durch die Zugabe von Mykorrhiza-Kulturen in den Ballenbereich der Bäume ist eine weitere Verbesserung ihrer Lebensbedingungen möglich, da die Symbiose mit dem Mykorrhiza Mycel die Vitalität des Baumes erhöht.

Insbesondere bei der Neupflanzung von Bäumen sind geeignete Wurzelschutzmaßnahmen sinnvoll, um vorhandene Versorgungsleistungen zu sichern. Bei erhöhten Einschränkungen der Be- und Entlüftung sowie der Bewässerung können Zusatzelemente aus Kunststoff in die Substratzone integriert werden.

tegra betreut Sie gerne bei der Ausschreibung und Auswahl des optimalen Produkts für Ihre Anwendung. Ergänzend zu den Ausschreibungstexten auf dieser Website beraten wir Sie gerne persönlich. Bitte vereinbaren Sie ein unverbindliches Gespräch mit unseren Außendienstmitarbeitern.

Neiu gestalter Platz mit gepflanzter Amtseiche
Hydralit - Neupflanzung der Amtseiche, Bielefeld-Heepen

HYDRALIT Baumsubstrate auf einen Blick

  • ein hoher Gehalt an Gerüstbaustoffen sorgt für den notwendigen Luft- und Wasserhaushalt von Bäumen
  • rezeptgetreue, homogene Herstellung, gute Strukturstabilität
  • Lieferung aus allen Werken als einbaufertiges Gemisch direkt zur Baustelle
  • zwei Varianten entsprechend den FLL-Empfehlungen
  • tegra Ergänzungsprodukte für vielfältige Einsatzmöglichkeiten

 

 

tegra Ergänzungsprodukte

Die von tegra zusätzlich zu den Baumsubstraten angebotenen Ergänzungsprodukte sind speziell auf die jeweiligen Substratvarianten abgestimmt. Sie sollen das Wachstum des Baumes unter schwierigen Lebens­bedingungen unterstützen, seine Widerstandskraft gegen Schadstoffe fördern und ihm einen sinnvollen Schutzraum bieten.

Mit dem RADILOX Wurzelaktivator wird das Wurzelwachstum verbessert. Durch die Zugabe von Mykorrhiza-Kulturen in den Ballenbereich der Bäume ist eine weitere Verbesserung ihrer Lebensbedingungen möglich, da die Vitalität des Baumes durch die Symbiose mit dem Mykorrhiza Mycel erhöht wird.

Insbesondere bei der Neupflanzung von Bäumen sind geeignete Wurzelschutzmaßnahmen sinnvoll, um vorhandene Versorgungsleitungen zu sichern. Bei Einschränkungen der natürlichen Be- und Entlüftung sowie der Bewässerung von Bäumen, z. B. wegen Überbauungen, können tegra Lüftungs- und Bewässerungselemente in die Substratzone integriert werden.

Mit der Ausbildung der Baumscheiben, z. B. durch DEKOLIT, kann eine die Pflanzgrube schützende und zugleich ästhetische Oberflächenabdeckung erfolgen.

 

Radilox Wurzellockstoff

Die bei Neupflanzungen von Bäumen nach den FLL Anforderungen einzusetzenden Substrate sind düngerfrei. Die unmittelbar bei der Pflanzung in die Pflanzgrube zugesetzten Dünger verlieren schnell an Wirkung. Durch spezielle Beimischungen von RADILOX zum Substrat wird dagegen die Ionenaustauschkapazität deutlich erhöht.

Der RADILOX Wurzelaktivator ist ein Konzentrat von ­Humusstoffen (Humaten) an mineralischen Träger­substanzen.  Das Produkt ist dauerhaft strukturstabil, offenporig und stickstoffstabil. Die bei der Pflanzung vorhandenen Anteile eines Huminstoffes bieten dem Baum gebundene Nährstoffe und Spurenelemente. Bauseitige Düngerzugaben können durch den Zusatz von RADILOX selbst Jahrzehnte nach der Pflanzung besonders gut zwischengespeichert und gezielt wieder freigesetzt werden. RADILOX wird selbst unter Zuführung von Stickstoff durch die Organismen nicht abgebaut. Der Wurzellockstoff verbessert zusätzlich den bereits guten Wasser- und Lufthaushalt der HYDRALIT Baumsubstrate. Die nach den gültigen Regelwerken geforderten Eigenschaften werden durch das Einmischen von RADILOX in die Baumsubstrate nicht verändert.

Die Möglichkeit, dieses Material bereits ab Werk homogen einmischen zu lassen, wird heute schon zunehmend von öffentlichen Auftraggebern genutzt. Die gleichmäßige Verteilung und Wirkung von RADILOX wird so optimal gewährleistet. Die Wurzel wird dadurch angeregt,  sich in der gesamten Pflanzgrube auszubreiten. Diese Lenkung der Wurzel führt auch zu einer erhöhten Standfestigkeit der Bäume.

Bei der Anlage von Baumgruben und erweiterten Wurzelräumen sollte RADILOX zusätzlich in einer Stärke von ca. 5 cm auf dem leicht aufgelockerten Baugrund aufgetragen werden, um das gezielte Wurzelwachstum in diese Bereiche zu fördern. Die Kombination von ­RADILOX mit entsprechendem Dünger bildet die Basis für eine optimale Nährstoffversorgung der Bäume.

Anwendung:

  • Neuanpflanzungen
  • Baumstandortsanierungen

Vorteilhafte Eigenschaften:

  • Verbesserung der Wurzelstruktur
  • erhöhtes Potential gegen Schadstoffeintrag
  • (z.?B. Streusalz)
  • stickstoffstabiler Huminstoff mit hoher
  • Ionenaustauschkapazität
  • Langzeitversorgung mit Nährstoffen und
  • Spurenelementen

Lieferform:

  • ab Werk homogen beigemischt
  • Big Bags

 

 

HYDRALIT 120

Das Plus beim Einbau in Verkehrsflächen

Der Einbau dieses Sondersubstrates kann auch nach den Belastungsklassen (früher Bauklassen) der RStO bei konstruktiv unter Schwerlastverkehr bemessenen Verkehrsflächen erfolgen. In Anlehnung an die FLL und Vegtra Mü. erfüllt HYDRALIT 120 die Funktion eines unter Belastung stehenden Tragschichtmaterials und dient gleichzeitig als Vegetationsraum für Bäume, insbeson­dere bei:

  • beengtem Pflanzraum innerhalb von Verkehrsflächen
  • Baumstandortsanierungen
  • weitreichenden Baumgrubenabschnitten unter Verkehrsflächen
  • Maßnahmen gem. DIN 18920

Produktbeschreibung:       

  • HYDRALIT 120 = Lava-/Mineralstoffbasis, überbaubar nach RStO

Empfohlene Zusatzstoffe:

  • Radilox-Wurzellockstoff, homogen ab Werk variabel beigemischt (HYDRALIT 120 Plus)
  • Mykorrhiza dauerhafte Anregung des Wurzelwachstums

Vorteilhafte Eigenschaften:   

  • hochverdichtbar bis 120 MN/m2
  • entmischungssicheres Substrat
  • geprüft durch unabhängige Prüflabore
  • baumgerechtes Gesamtporenvolumen und Nährstoff-Pufferungspotential
  • vegetationsfreundliches Wasserrückhaltevermögen
  • günstiger, wachstumsfördernder pH-Wert

Empfohlene Ergänzungsprodukte:

  • tegra Bewässerungs- und Belüftungssystem
  • tegra Wurzelschutz
  • tegra Staudensubstrat