Reithallenboden Standard

Das klassische Zweischichtensystem für erhöhte Stabilität und Scherfestigkeit

Tretschichten in Reithallen sind die am meisten be­anspruchten Reitböden. Die intensive Nutzung, Bewässe­rungsproblematik und Verunreinigungen sollen die Qualität der Tretschicht möglichst nicht beeinträchtigen, zudem wird vom Reithallenboden eine wirtschaftliche Lebensdauer erwartet.

Damit nicht schon das eingebaute Material selbst negative Eigenschaften aufweist, können die gestellten Anforderungen nur mit speziell geeigneten Sanden erfüllt werden, um auf organische Beimengung (z.?B. Holzspäne) möglichst verzichten zu können. tegra setzt für ihre Reithallenböden daher ausschließlich feingestufte ­saubere Sande ein, die aufgrund ihrer Zusammen­setzung über einen vergleichsweise breiten Feuchtegehalt gute Reitbodeneigenschaften zeigen, Feuchte zwischenspeichern können und keine organischen Bestandteile enthalten.

tegra Reithallenböden werden überwiegend im ­klassischen Zweischichtsystem – bestehend aus einer Trennschicht aus stabilem Ziegelgranulat und der da­rüber liegenden Tretschicht aus einem feinkörnigen ­hellen Sand – gebaut, in die bei Bedarf Geopad Vlies­stoffe oder gereinigte Holzfasern oberflächlich ein­ge­mischt werden, um die Stabilität und Scherfestigkeit zu erhöhen.

Reithallenboden Standard im Systemaufbau

  • Ein- oder Zweischichtaufbau mit lasergesteuerten Einbaugeräten.
  • Trennschicht aus Ziegelgranulat mit hoher Festigkeit.
  • Tretschicht in Stärken von 6?–?8 cm aus gestuftem Feinsand.
  • Zusatzstoff Geopad, maschinell in die Tretschicht­oberfläche eingearbeitet.

Reithallenboden Standard auf einen Blick

  • Durch die materialspezifischen Eigenschaften
  • kann die mit der Bewässerungsanlage einge­brachte Feuchtigkeit besser zwischengespeichert und anschließend wieder abgegeben werden.
  • Feingestufter Tretschichtsand ohne staubverur­sachende organische Bestandteile und mit breitem Feuchte­spektrum für angenehmere Reiteigen­schaften – hohe Elastizitätskomponente, geringe Eindringtiefe, hohe Scherfestigkeit.
  • GEOPAD Vlieszusatz aus frischem Rohstoff –
  • staubfrei und umweltneutral.
  • Geringere Bodenbewegung auch bei stärkerer
  • Beanspruchung – wirtschaftlich und langlebiger Reitbodenaufbau bei regelmäßiger Pflege.